KGS-Balancing Praxis für heilkundliche Psychotherapie 

 

Mit Verhaltenstherapie wird ein ganzes Spektrum der Psychotherapie bezeichnet. 

Charakteristisch für die Verhaltenstherapie ist die Konzentration auf die Gegenwart statt auf die Vergangenheit. Es wird angenommen, dass Verhaltensweisen erlernt und auch wieder verlernt werden können. 

Verhaltenstherapie mit ihren speziellen Therapieformen ist je nach individuell ermittelter Thematik das Mittel der Wahl.

 

Kinesiologie die sanfte Streßablösung. Die Psychokinesiologie ist eine einfache und wirkungsvolle Verbindung von Körperarbeit und Psychotherapie. Sie kann im Unterbewußtsein gespeicherte seelische Konflikte bewußt machen, die daraufhin aufgelöst werden können.

 

 

Was ist Hypnose? Wo wird sie eingesetzt?

Hypnose findet in der Hypnosetherapie Anwendung. Ihre Wirksamkeit ist wissenschaftlich gut belegt.

Bereits wenige Sitzungen können eine deutliche Veränderung bewirken; entsprechend vielseitig werden die Hypnose und ihre Techniken in der Therapie verwendet.

Hypnose ist hilfreich bei Schlafstörungen, Depressionen, zur Streßverringerung, zur Stärkung Ihres Selbstbewußtseins,

zur Behandlung von chronischen Schmerzen in Verbindung mit einem verhaltenstherapeutischen Kurzprogramm konnte Reduzierung der Schmerzstärke nachgewiesen werden.

 

Wir entscheiden gemeinsam, welche Therapieform für Sie die beste Hilfestellung ist.